Ein neues Projekt: FamilienWIKI

Durch Simon von Schwerin wurde ein neues Projekt vorgestellt: FamilienWIKI. In der Einleitung heißt es:

familienwiki Das Familienwiki ist eine Internetplattform zur Darstellung und Verwaltung von Familienstammbäumen in Form von Stammlisten einzelner Familiennamen. Die Software welche hierfür zum Einsatz kommt ist identisch mit der, der freien Online-Enzyklopädie Wikipedia und findet – da sie frei verfügbar ist – nicht nur dort, sondern in vielen weiteren Projekten im Internet Verwendung. Dadurch, und durch den großen Bekanntheitsgrad der Wikipedia möchten wir sicherstellen, dass die hier eingetragenen Inhalte noch lange Zeit Bestand haben und auch in Zukunft überall darstellbar bleiben. Die Veröffentlichung von Informationen ist zudem der wichtigste Baustein wenn es um die digitale Langzeitarchivierung von genealogischen Familiengeschichten geht. In Ergänzung zu gedruckten Veröffentlichungen bietet die Darstellung im Internet zahlreiche weitere Möglichkeiten:

  • Erstellen und Bearbeiten Sie alleine oder in einem Autorenteam ganze Stammlisten Ihrer Familie.
  • Beteiligen Sie sich an der Erstellung von Nachkommenlisten berühmter Persönlichkeiten.
  • Verknüpfen Sie Quellen aus anderen, veröffentlichten Projekten schnell und einfach über Hyperlinks.
  • Treten Sie mit anderen Autoren in Kontakt und erschließen Sie so weitere Daten und verwandtschaftliche Beziehungen.
  • Dokumentieren Sie Geschichten und Lebensläufe Ihrer Vorfahren.
  • Veröffentlichen Sie Chroniken historischer Familienbesitzungen.
  • Digitalisieren und Veröffentlichen Sie vorhandene Dokumente und sorgen Sie so für den Erhalt wertvoller Familiengeschichten.
  • Registrieren Sie Ihren kostenlosen Zugang zur Mitarbeit am Familienwiki.

Weil Familien- und Ahnenforschung immer etwas mit realen Personen zu tun hat, werden Sie auch im Familienwiki nur reale Personen unter deren wirklichem Name antreffen. Im Unterschied zu anderen Wiki-Installationen werden Registrierungen hier also nur unter dem Realname vorgenommen. Gleichzeitig werden die Bearbeitungsfunktionen auf jeweilige Autorenteams beschränkt, so dass die Stammlisten und Personenartikel einer Familie nur von den jeweils berechtigten Autoren bearbeitet werden können. Wie in einem Wiki üblich, werden alle Änderungen jederzeit dokumentiert und bleiben so für alle Leser nachvollziehbar erhalten.

Für normale Anwender ist dieses Projekt kostenlos. Für Nutzer mit weitergehenden Rechten wird ein Obulus erhoben. Über die genaue Preisgestaltung kann man sich hier informieren. Ich finde, es ist ein interessantes Projekt und wünsche Simon von Schwerin gutes Gelingen.

0
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*