Soldatenlisten (Offiziere, Unteroffiziere) und Militärhandbücher der deutschen Armeen, 1600-1914

In Kooperation mit dem Bundesarchiv-Militärarchiv, Freiburg i. Br. bietet Ancesty.de eine neue Datenbank zu deutschen Militärangehörigen.

ancestry

Diese Sammlung besteht aus 251 militärischen Büchern mit Listen militärischer Offiziere und anderen Details der militärischen Organisation der deutschen Armee und der Vorgängerstaaten.

  • Rang- und Quartierliste der Königlich Preußischen Armee (ab 1894: und des XIII Königlich Württembergischen Armeekorps). Berlin, 1787-1914.
  • Zwei Ranglisten des Preußischen Heeres 1713 und 1740. Berlin, 1891.
  • Rangliste der Königlich Sächsischen Armee. Dresden, 1787-1914. sample
  • Militärhandbuch des Königreichs Bayern. München, 1876-1911. 
  • Militärhandbuch des Königreichs Württemberg. Stuttgart, 1908-1913.
  • Stamm und Rangliste des Kurfürstlich Hessischen Armee Corps, 1600-1848. Kassel, 1848.

In diesen Soldaten- bzw. Offizierslisten finden Sie interessante Informationen wie zum Beispiel: Familiennamen, Regimentszugehörigkeit, Standort, Auszeichnungen, Beförderungen und teilweise auch Geburts- und Wohnortdaten.

Näheres gibt es bei Ancestry.de

0
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*