DigiWunschbuch

Unter dem Projekt „DigiWunschbuch“ bietet die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) die Möglichkeit alte Bücher mittels Patenschaften digitalisieren zu lassen.

Wen hat es nicht schon oft geärgert, da hat man ein wichtiges Buch gefunden und nach der Freude kommt die Ernüchterung. Die besitzende Bibliothek ist weit weg, das Buch ist zu alt und wird nicht ausgeliehen. Was tun? Urlaub nehmen, in die weit entfernte Bibliothek fahren, sich in den Lesesaal setzen und die betreffenden Passagen abschreiben?
Dank der  Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) gibt es jetzt eine einfachere Möglichkeit. Auf der Webseite des Projektes „DigiWunschbuch“ sucht man sich das Buch aus dem Katalog heraus, startet die Anfrage zur Digitaliserung und fertig.
Nach kurzer Zeit bekommt man das Angebot der Bibliothek mit der Preisangabe. Die Kosten mit etwa 25 €-Cent pro Seite halten sich im Vergleich zu eventuellen Fahrt- und Übernachtungskosten in Grenzen. Für diesen Preis erhält man nach der Digitalisierung eine CD mit dem Buch und das Buch wird auf der Webseite mit einem Hinweis auf den Buchpaten veröffentlicht.
Man hat als Buchpate nicht nur das gute Gefühl sich selbst, sondern auch anderen etwas Gutes getan zu haben.
Weiterführende Information zum Projekt, den Büchern und den Buchpaten gibt es hier.
Diese Bücher habe ich bereits digitalisieren lassen:

0
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*