Nichts neues bei der DAGV

Schon am 28.06.2012 fragte Peter Teuthorn in seinem Genealogie-Feuilleton: DAGV Quo vadis? Was hat sich seitdem bei der DAGV getan? Um dies zu überprüfen, sollte man einen Blick auf die Webseite der DAGV werden.

dagv-seite.png

Sieht man davon ab, dass der Verein für mecklenburgische Familien- und Personenforschung e. V. und die Brandenburgische Genealogische Gesellschaft „Roter Adler“ e. V. ausgetreten sind (dazu gibt es keine Information auf der Seite), scheint nicht viel los zu sein.

Die letze DAGV-News stammt aus dem Dezember 2014. Als einzige bisherige Aktivität im Jahr 2015 gibt es die FoKo-Umfrage.

Die Projekte der DAGV:

  • Familienkundliche Literaturdatenbank
  • Forscherkontakte (FoKo)
  • Gatterer-Medaille
  • Ahnenlistenumlauf (1973 – 2010)
  • Umfrage
  • Archivgebühren

sind mit Ausnahme der Literaturdatenbank hoffnungslos veraltet. FoKo steht auf dem Prüfstand, der Ahnenlistenumlauf wurde, ohne dass bis heute ein Konzept der Nachnutzung steht, 2010 eingestellt. Das Projekt Umfrage verweist nicht auf die aktuelle FoKo-Umfrage, sondern auf die GenWiki-Seite zur Umfrageaktion 2009/2010.

Der Tophit der Seite ist jedoch die Unterseite zu Veranstaltungen (siehe Bild). Der DAGV sind keine aktuellen Veranstaltungen im Jahr 2015 bekannt, noch nicht einmal der Genealogentag 2015 in Gotha, der auch nicht auf der Unterseite zu Genealogentagen erwähnt wird.

Wenn man ein wenig tiefer surft, stellt man fest, dass die DAGV am 28.02.2015 in Göttingen eine „Praxiswerkstatt ”Gesamttagung der DAGV-Vereine”” veranstaltet. Es wäre interessant, was dabei herauskommt, zumal im Programm noch nicht einmal eine Diskussionsrunde oder Fragestunde vermerkt ist.

Liebe Kollegen von der DAGV, kümmert euch weniger um euch selbst, sondern um die Familienforschung. Wann wird durch wen Einspruch dagegen eingelegt, dass bei der Übergabe der Personenstandsunterlagen in die Archive die Beiakten vernichtet werden? Dies wäre ein Thema, dass alle Familienforscher angeht.

0
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*