Ahnentafel Peters Band 1

ahnentafel.jpg

Ich habe mir ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk gemacht. Heute habe ich den ersten Teil meiner Ahnentafel fertiggestellt.

Ausgehend von meiner Tochter sind 17 Generationen enthalten. Nachdem ich vor Jahren mal eine Ahnentafel für meine Großmutter über 15 Generationen erstellt habe, ergaben sich eine Menge Ergänzungen, so dass ein Update notwendig wurde. Für diese öffentliche Version habe ich die Daten lebender Personen entfernt. Um den Rahmen des Tafelwerkes nicht zu sprengen, habe ich auf die personengenaue Angabe der Quellen verzichtet, sondern die verwendeten Quellen gesammelt in einem separeten Kapitel aufgeführt. Am Schluss des Buches findet sich ein Index der in den Tafeln vorkommenden Familiennamen. Da ich mir vorstellen kann, dass Fragen kommen, warum einzelne Tafeln leer sind, bzw. nur einen Namen enthalten, möchte ich dies hier gleich erklären. Um jederzeit Ergänzungen einfügen zu können habe ich auf jeder Doppelseite links die Vorfahren des Ehemannes und rechts die der Ehefrau aufgeführt. Hätte ich dabei eine weggelassen, würde sich beim Einfügen einer Tafel immer auch die Seitenformatierung ändern. Ob ich dieses Vorgehen bei den folgenden Generationen ändere, bin ich noch nicht sicher. Unter den Tafel ist immer angegeben, welche die vorhergehende Tafel ist, auf der oberen Seite über der Person, die Tafel, auf der es weitergeht. In der nächsten Zeit werde ich mich an die Fortsetzung machen, da ich aber schon für diesen ersten Band etwas über ein halbes Jahr gebraucht habe, wird diese Fortsetzung eine Weile brauchen. Ein aktuelles Datenbankupdate folgt die nächsten Tage.

2
Comments
  1. Hans-Jürgen Buschke sagt:

    Hallo,
    ich habe auch etwas Familienforschung betrieben und konnte bei Band 3 teilweise einen Abgleich mit meinen Erkenntnissen
    für meinen eigenen Stammbaum tätigen.

    Mein Interesse für meine Familie begann mit meinem Familiennamen „Buschke“ und der Feststellung, dass der erste Namentlich mit der Beinamen
    „Buschke“ im Jahr 1429 erschien. Und zwar bei den Namen „von Mühlheim“ in der Dokumentation stand „2 Ritter/Brüder von Mühlheim genannt Buschke/Puschke“.
    Heinze und Kunz von Mühlheim genannt Buschke. Danach schaute ich nach den Geburtsorten meines Vaters, dessen Vater und Großvaters nach und stellte fest, dass diese
    im Gebiet „Puschkau in Polen“ (Schlesien) lebten.

    Bei meinem Abgleich mit ihren Eintragungen konnte ich feststellen, dass diese bei Überschneidungen mit meinen Übereinstimmten. Allerdings hätte ich bei 2 oder 3 Positionen
    noch eine weitere Person (z.B. Partner) hinzufügen können.

    1. dirkpeters sagt:

      Hallo Hans-Jürgen Buschke,

      um welche Personen geht es genau? Ich habe mehrere von Mühlheim in meiner Ahnenliste.

      Viele Grüße

      Dirk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*