Stammbuch der Althessischen Ritterschaft

Das Projekt DigiWunschbuch weist viele Kostbarkeiten für den Ahnenforscher auf. Unter anderem ist auch das Stammbuch der Althessischen Ritterschaft von Rudolf von Buttlar-Elberberg aus dem Jahr 1888 online. Im Gegensatz zum Gotha oder dem Jahrbuch des Deutschen Adels sind hier auch oft die Eltern der Ehefrauen angegeben.

Das Werk enthält Genealogien folgender Familien:
v. Amelunxen, v. Baumbach, v. Berlepsch, v. Biedenfeld, v. Bischoffshausen, v. Bodenhausen, v. Boyneburgk (Boineburg), v. Buttlar, v. Canstein, v. Cornberg, v. Dalwigk, v. Dörnberg, v. Eschwege, v. Gilsa, v. Hanau, v. Hesberg, v. Heydwolff, v. Hundelshausen, v. Keudell, v. Knoblauch zu Hatzbach, v. Löwenstein, v. der Malsburg, v. Milchling zu Schönstadt, v. Osterhausen, v. Pappenheim, v. Rau zu Holzhausen, Riedesel zu Eisenbach, v. Schachten, Schenk zu Schweinsberg, v. Schutzbar gen. Milchling, v. Schwertzell zu Willingshausen, v. Stein-Liebenstein, v. Stockhausen, Treusch v. Buttlar, v. Trott zu Solz, v. Urff, v. Verschner, Waitz v. Eschen gen. Hilchen, Wolff von Gudenberg

0
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*