Für eigene Daten zahlen?

myheritageDa habe ich doch eben mal nach einigen Namen gegoogelt, die in meiner Ahnenreihe vorkommen, um eventuell noch unbekannte oder neu digitalisierte Quellen aufzufinden. Wie so oft finde ich auch ein paar Links zu MyHeritage. Allerdings nicht zu mir unbekannten Quellen, sondern zu Daten, die unzweifelhaft aus meiner Datenbank stammen. Nun habe ich ja nichts dagegen, dass Daten aus meiner Datenbank weiterverwendet werden (natürlich möglichst mit Quellenangabe), aber als kleines Schmankerl kann ich mir diese Daten jetzt für einen monatlichen Obulus von 8,92 € auch ansehen.

Das ist doch wirklich günstig.

0
Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*